Merkliste

Sizilien

Der Duft der zarten Orangenblüte

Nächster Termin: 05.02. - 14.02.2020 (10 Tage)

Palermo - Monreale - Ätna - Orangenplantage - Catania - Cefalù

Wenn die lieblichen Duftschwaden der Orangenblüte sich über die sizilianische Landschaft legen, streifen sie dabei die unwiderstehlichen Kontraste der Region: In Palermo vermengen sich weltoffener Hafenflair und harmonische Kleinstadtidylle, am Ätna folgen auf imposante, steinerne Magmaströme dann zartblühende Plantagen. Auch Catania wird Sie in seinen unwiderstehlichen Bann ziehen mit seiner Marktatmosphäre und den ehrwürdigen Bauten mit beeindruckenden Fassaden. Folgen Sie dem betörenden Aroma der Orangenblüte und dem sizilianischen Flair auf dieser vielfältigen Reise!

Karte
Reiseverlauf

1. Tag: 05.02. Anreise - Tirol/Südtirol

Am Morgen erfolgt die Anreise über Bundesautobahnen in den Raum Tirol/Südtirol zur ersten Übernachtung.

2. Tag: 06.02. Genua - Einschiffung - Nachtfähre

Sie reisen heute an Mailand vorbei bis nach Genua. Hier bleibt Ihnen noch Zeit ein individuelles Abendessen einzunehmen, bevor am Abend die Einschiffung auf die Nachtfähre nach Palermo erfolgt.

3. Tag: 07.02. Raum Palermo

Genießen Sie einen erholsamen Tag an Bord, bis das Schiff am Abend in den Hafen von Palermo einläuft. Anschließend erfolgt die Übernachtung im Raum Palermo.

4. Tag: 08.02. Palermo - Monreale - Raum Taormina

Heute lernen Sie bei einem professionellen Stadtrundgang die sizilianische Hauptstadt Palermo kennen. Staunen Sie bei der Außenbesichtigung über den prunkvollen Normannenpalast und den gleichnamigen Dom, eine Grabstätte normannischer Könige und deutscher Kaiser! Palermo bietet auch typisch sizilianisches Straßenflair, diese lebhafte Seite werden Sie ebenfalls bei der Führung erleben. Im Anschluss erwartet Sie ein etwas ruhigeres Kontrastprogramm außerhalb der Stadt. Hier errichteten die Normannen ab 1172 die beeindruckende Klosterkirche, welche heute als Kathedrale von Monreale berühmt ist. Besonders eindrucksvoll ist hier der Kreuzgang mit 228 kunstvoll gestaltetenen Doppelsäulen und den wunderschönen, byzantinischen Mosaiken, welche zum Teil mit Gold gearbeitet sind (Eintritt vor Ort zu zahlen). Im Anschluss geht es für Sie in den Raum Taormina/Acireale, wo die nächsten 3 Übernachtungen erfolgen.

5. Tag: 09.02. Ätna - Orangenplantage

Sicher haben Sie ihn schon aus der Ferne erblickt, heute nähern Sie sich nach dem Frühstück dem höchsten aktiven Vulkan Europas, dem Ätna. Auf ca. 1.900 m Höhe machen Sie einen Spaziergang mit einem professionellen Führer zu den erloschenen Seitenkratern, den sogenannten „Crateri Silvestri“ (Weiterfahrt Ätna-Krater 3.000 m extra vor Ort zu zahlen). Von hier sehen Sie auch die großen, erkalteten Lavaströme von 1983 und 2001, welche zum Teil mit donnernden Lavafontänen weltweit Aufmerksamkeit verursachten. Am Nachmittag geht es ins ruhige Hinterland und Sie besuchen eine sizilianischen Orangenplantage. Sie spazieren entlang der urtümlich wirkenden Zitronen- und Orangenhaine und erfahren mehr über die verschiedenen Sorten, welche auch im Winter zum Teil blühen oder geerntet werden. Verkosten im Anschluss, bei einem zünftigen Imbiss, frisch gepressten Orangen- und Zitronensaft, während Sie den Blick über die von Asche des Ätna gedüngten Gärten schweifen lassen!

6. Tag: 10.02. Catania

Heute stößt nach dem Frühstück wieder eine professionelle Reiseleitung zur Gruppe und Sie unternehmen einen ausgiebigen Ausflug in die wunderschöne und ehrwürdige Stadt Catania. Altertümliche Denkmäler und barocke Bauten prägen das dynamische und bunte Stadtbild. Ein besonders schönes Fotomotiv ist sicherlich der normannisch-barocke Dom mit dem einprägsamen Elefantenbrunnen davor. Sie spazieren anschließend über die Fischbörse und durch malerische Marktgassen bis zum Staufischen Castello Ursino, einem Kastell aus dem 13. Jh. Unvergesslich wird auch der Anblick des griechischen Theaters mit dem römischen Odeon. Von dort gelangen Sie zur unvollendeten, aber dennoch imposanten Barockfassade des Klosters San Nicola. Ein individueller Stadtbummel lohnt sich für Sie auch aufgrund der Märkte, die hier häufig auf kleinen Plätzen eröffnet werden, allen voran der typische Fischmarkt. Genießen Sie ein wenig mediterranes Flair, z. B. mit einem frischen Fischbrötchen!

7. Tag: 11.02. Cefalù - Einschiffung - Nachtfähre

Nach dem Frühstück geht es heute zur Küstenstadt Cefalù, berüchtigt für ihre wunderschönen Strände. Bei einer professionellen Führung sehen Sie auch viele erhalten gebliebene Bauwerke aus der arabisch-normannischen Zeit. Entlang der beschaulichen Gässchen der Altstadt geht es bis zum prachtvollen Dom aus dem 12. Jh. Danach laden wir Sie auf eine Kugel italienisches Eis ein und es bleibt Ihnen noch Zeit für individuelle Erkundungen und Abschied nehmen von der alljährlich schönen Insel Sizilien. Am späten Nachmittag geht es zurück nach Palermo und es bleibt Zeit für ein individuelles Abendessen. Hier erfolgt am Abend die Einschiffung auf die Nachtfähre nach Genua.

8. Tag: 12.02. Schiffsüberfahrt - Raum Genua

Entspannen Sie heute tagsüber an Bord, bis das Schiff am Abend in in den Hafen von Genua einläuft. Anschließend erfolgt die Übernachtung im Raum Genua.

9. Tag: 13.02. Raum Feldkirch

Nach dem Frühstück verlassen Sie Ihr Hotel und reisen bis in den Raum Feldkirch zur letzten Übernachtung.

10. Tag: 14.02. Rückreise

Hotel

Mittelklassehotel

Italienische Mittelklassehotels verfügen meist, im Vergleich zu Deutschland, über schmale Zimmer mit Doppelbetten. Unsere Partner sind 3- bis 4-Sterne-Hotels mit einem Restaurant oder einem hotelnahen Restaurant. Die Zimmer der Hotels sind zweckmäßig eingerichtet und mit Bad oder Dusche/WC, Föhn und TV ausgestattet. WLAN oder öffentlicher Internetzugang steht meist zur Verfügung.

Frühstück in Italien

In der Regel wird in italienischen Hotels ein erweitertes, kontinentales Frühstück angeboten. Es besteht meist aus Kaffee, Tee oder Schokolade, Brot, Brötchen, Kuchen, Marmelade oder Honig, Butter, Wurst und Käse und wird ggf. am Tisch serviert.

Abendessen in Italien

Südeuropäer essen häufig später zu Abend als wir es in Deutschland gewohnt sind. Oft wird in Italien somit das Abendessen auch erst ab 19:30 Uhr in den Hotels angeboten. Ein typisch italienisches Abendessen besteht aus 3 Gängen: Pasta, einem Hauptgang aus Fisch oder Fleisch und Gemüse und zum Abschluss Dessert.

Auf den Nachtfähren ist kein Abendessen gebucht.

Sizilien Hotel laut Ausschreibung

10 Tage
1 möglicher Termin
ab 899,00 €
Preise & Termine anzeigen
Buchungspaket
05.02. - 14.02.2020
10 Tage
Einzelzimmer
1
Halbpension

ab 1018,00 €
Doppelzimmer
2
Halbpension

ab 899,00 €
Doppelzimmer mit Aufbettung
3
Halbpension

ab 899,00 €
weitere Leistungen
Zusatzleistungen
Preis pro Person
PTI-Reiseschutz-Paket
59,40 €
PTI-Familien-Reiseschutz-Paket
119,90 €
Doppelkabine, innen
0,00 €
Doppelkabine, außen
35,00 €
Einzelkabine, innen
25,00 €
Einzelkabine, außen
55,00 €
Zusatzleistungen können im weiteren Buchungsverlauf ausgewählt werden!
PTI_ausgezeichnet
Award_sehr_gut_2017
355-Px-x-427-Px

PTI Panoramica Touristik International GmbH

Neu Roggentiner Straße 3
D-18184 Roggentin/Rostock

kostenlose Tel.: 0800 1013011

RDA Verband Mitglied Logo h RGB
ssl

Sichere und zertifizierte SSL-Datenübertragung